Gangbang

Gangbang ist eine Spielart, die mit Sicherheit sehr erotisch ist, aber auch selten anzutreffen ist.

Es versammeln sich mehrere Personen - zumeist in einem großen Raum.
Dann wird eine Frau - die dies auch so haben möchte - vorgeführt, ausgezogen, angefasst.
Jeder, der sich ihrer nun bedienen will, kann auf sie zugehen und Sex mit ihr haben, so wie er es möchte.

Sie lässt sich führen und nimmt all das an, was ihr geboten wird.
Hält man ihr ein männliches Geschlechtsteil hin, dann massiert sie es und befriedigt den Mann oral.
Will jemand sie nehmen, dann bietet sie ihm ihre Vagina an.
Will eine Frau von ihr geleckt werden, dann wird sie es ebenfalls tun.

Sie ist in dem Moment die Königin des fleischigen Genusses.
Sie lässt sich führen und nehmen ohne zu hinterfragen.
Sie befriedigt und lässt sich auch befriedigen.
Meist ist sie multiorgastisch und gelangt während des Spiels immer wieder zum Höhepunkt.
Es endet erst, wenn die Gäste genug von ihr haben und von ihr ablassen.

Gangbang ist ein sehr reizvolles Spiel, welches gerne in Pornos gezeigt wird.
Im realen Leben trifft man so etwas eher auf einer privaten Veranstaltung an, in der dies vereinbart wurde.

Es fängt nur in Absprache mit der Frau an.
Sie kann währenddessen auch „nein“ sagen, aber das wird sie eher weniger tun, sonst würde sie sich eine Blöße geben.

Sie bestimmt trotz alledem.

Auch bei solchen Spielen ist das Thema Lustgewinn, Hygiene und auch Fürsorge wichtig.
Natürlich kann es sein, dass sie auch geschlagen und gedemütigt wird, dies aber auch nur, wenn sie innerlich dazu bereit ist, dann wird es geschehen, sonst nicht.
Es ist ein Spiel, das auf Einverständnis beruht, das sollte man nicht vergessen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Hab' uns lieb mit


Bücher zum Thema : Libellen-Verlag

Wir sind auch im JoyClub zu finden!

Erotica Praxis • Holzer Weg 8 • 51381 Leverkusen